Hochwertige Bettwäsche

Hochwertige Bettwäsche sorgt nicht nur für mehr Komfort im Bett, sondern auch einen gesunden Schlaf. Dabei ist die Qualität von zahlreichen Punkten abhängig, wie Material, Stoffqualität, Verarbeitung oder Webdichte. Dabei kann man schnell in den zahlreichen Fakten untergehen. Damit man nicht ewig nach der richtigen Bettwäsche sucht, zeigen wir, worauf es wirklich ankommt.

Hochwertige Bettwäsche - Material und die Unterschiede

Im Mittelpunkt von hochwertiger Bettwäsche steht ein hochwertiges Material. Es muss sich weich und hochwertig anfühlen, einen festen Griff haben, aber auch Atmungsaktiv bleiben. Ein Merkmal, mit dem gerne geworben wird, ist TC oder auch der Thread Count.

Zusammenhang Fadendicke und Webdichte bzw. Thread Count oder TC

TC steht für Thread Count und bedeutet ins Deutsche übersetzt "Fadendichte". Wie der Name schon verrät, gibt die Zahl also die Dichte der Fäden pro Zoll an. Bei einem Stoff mit einer Fadenzahl von 250 sind also 125 Fäden horizontal und 125 Fäden vertikal pro Quadratzoll gewebt. Je dünner ein Faden ist, desto Dichte kann er gewebt werden und dementsprechend höher ist der TC. Das klingt einfach, ist es aber leider in der Realität nicht.

Problem mit dem TC

Es gibt viele Unternehmen, welche die Fadenanzahl also den TC durch kreative Berechnungen erhöhen, sodass der TC schon so gut wie irrelevant ist, weil er nicht mehr als Faktor zur Qualitätsbestimmung herangezogen werden kann. Bei einem hohen TC in etwa über 600 sollte man also sehr vorsichtig werden.

Wie Unternehmen tricksen Fake TC

Bei der Verwebung von hochwertiger Bettwäsche wird ein einfädiger Garn genutzt, aus dem dann der TC resultiert. Wie der Name sagt, besteht er aus einem Faden. Findige Unternehmen nutzen aber einen mehrfädigen Garn, der wiederum zu einem Garn verzwirnt worden ist. So könne diese Garne beispielsweise zwei, drei oder vier Garnen bestehen und mit diesem Faktor wird der echte TC dann einfach multipliziert. So entsteht aus einem 250er TC plötzlich 500er, 750er oder 1000er TC.

Ausschlaggebend ist Länge der Baumwollfasern bei hochwertiger Bettwäsche

Je länger die Fäden der Baumwolle sind, desto weicher fühlt sich die hochwertige Bettwäsche an. Eine langstielige Faser beginnt bei 30 mm und erst ab dieser Faserlänge kann die Baumwolle gekämmt werden. Die längsten Baumwollfasern sind bis zu 50 mm lang. Früher galt ägyptische Baumwolle als Maß der Dinge bei der Länge der Faser, was aber heute nicht mehr der Realität entspricht. Genau wie der TC wird Ägyptische Baumwolle bzw. Mako Baumwolle zu Marketingzwecken genutzt wird. Wenn allein die Baumwolle aus Ägypten stammt, nenn es viele Unternehmen schon Mako-Baumwolle. Darüber hinaus, sind die meisten kommerziellen Züchtungen der Baumwolle langstapelig.

Welche Bettwäsche ist nun hochwertig?

Hochwertige Bettwäsche besteht aus Satin oder Perkal. Sie fängt ab einem "echten" TC von 200 an und endet bei einem TC von 600. Die Länge der Baumwollfasern ist ausschlaggebend, aber die Kosten steigen exponentiell mit der Länger der Faser an. Hier muss man sich überlegen, wieviel Geld man für hochwertige Bettwäsche ausgeben will:

  • Hochwertige Bettwäsche aus langstapeliger Baumwolle mit einem "echten" TC von 200 kostet bei einer Größe von 135x200 etwa 80€
  • Hochwertige Bettwäsche aus langstapeliger Baumwolle mit einem "echten" TC von 400 kostet bei einer Größe von 135x200 etwa 200€
  • Hochwertige Bettwäsche aus extrem langstapeliger Baumwolle mit einem "echten" TC von 600 kostet bei einer Größe von 135x200 etwa 550€

Die Qualitätsunterschiede sind trotz exponentiell steigender Kosten nur minimal spürbar. Die Bettwäsche in Luxus 5 Sterne Hotels liegt bei einem TC von 150 bis maximal 200. Wir empfehlen unseren Testsieger aus dem Bettwäsche Test der bei einem TC von 250 liegt.

Hochwertige Bettwäsche aus Baumwolle

Das beste Material für hochwertige Bettwäsche ist Baumwolle. Überraschend ist das nicht, denn Baumwolle bietet einen sehr guten Feuchtigkeitsausgleich und eine hohe Atmungsaktivität. Innerhalb der Baumwolle gibt es jedoch Unterschiede, wie die Stapellänge. Die Stapellänge bezeichnet die Länge der Fäden. Je länger die Fäden der Baumwollfaser sind, desto geschmeidiger fühlt sich das Material an, aber gleichzeitig nimmt die Stabilität der Faser ab. Es ist also immer ein Kompromiss zwischen der Glätte des Stoffes und der Haltbarkeit.

Ein bekanntes Beispiel ist Mako Baumwolle. Früher galt sie als beste Baumwoll-Qualität, doch mittlerweile gibt es etliche Züchtungen, die auf demselben Niveau sind. Insofern ist es nicht mehr notwendig, dass man viel Geld für Mako Baumwolle ausgibt. Es ist überwiegend nur ein Marketingzweck, um die Kosten in die Höhe zu treiben.

Hochwertige Bettwäsche aus Baumwolle sollte zumindest aus gekämmter Baumwolle bestehen.  Dieser Fertigungsschritt sortiert kürzere Fäden aus und macht das Material glatter und somit weicher.

Eine weitere Technik, mit der Baumwolle für hochwertige Bettwäsche veredelt wird, ist die "Merzerisierung". Dabei wird die hochwertige Bettwäsche in Lauge getränkt. Die Fäden der hochwertigen Bettwäsche quellen und machen die Bettwäsche weicher und geben ihr einen edlen Glanz.

Hochwertige Bettwäsche aus Seide

Ein typisches Material für Luxus Bettwäsche ist Seide. Da Seide aus einem sehr langen einzelnen Faden bestehen kann, fühlt es sich extrem glatt und geschmeidig an. Da die Herstellung echter Seide aufwendig und zeitintensiv ist, ist Bettwäsche aus Seide extrem teuer.

Verschiedene Webarten bei hochwertiger Bettwäsche

Baumwolle ist das beste Material für Bettwäsche, doch welche Vor- und Nachteile bieten die verschiedenen Webarten. Auf den ersten Blick scheinen sie vielleicht identisch, doch es gibt viele feine Unterschiede. Genau diese haben wir uns näher angesehen und die verschiedenen Eigenschaften miteinander verglichen.

Satin / Mako Satin

Die Vorteile:

seidig weiche Oberfläche
angenehm kühlend
für jede Jahreszeit geeignet
wird in Luxushotels genutzt

Die Nachteile:

raut langsam auf

Damast (Satin)

Die Vorteile:

wie Satin
hat ein edles Muster

Die Nachteile:

wie Satin
kostenintensivere Herstellung

Jersey

Die Vorteile:

weich
dehnbar
pflegeleicht

Die Nachteile:

große Qualitätsunterschiede
raut langsam auf

Flanell

Die Vorteile:

wärmend
saugfähig
widerstandsfähig

Die Nachteile:

rau
sehr dick

Die mobile Version verlassen