Epworth Sleepiness Scale

Die Epworth Sleepiness Scale (ESS) oder deutsch Epworth-Schläfrigkeitsskala ist ein Fragebogen, der von Ärzten routinemäßig zur Beurteilung der Tagesschläfrigkeit verwendet wird. Die Person, die den Fragebogen ausfüllt, bewertet, wie wahrscheinlich es ist, dass sie tagsüber in verschiedenen Situationen einschläft.

Die Tagesmüdigkeit kann ein Zeichen für eine Schlafstörung oder eine medizinische Grundkrankheit sein. Der Fragebogen kann dem Arzt bei der Diagnose einer Schlafstörung helfen oder das Ansprechen auf eine Behandlung überwachen.

Die ESS wurde 1990 vom australischen Arzt Murray Johns entwickelt und nach dem von ihm 1988 gegründeten Epworth Sleep Center benannt.

Der Fragebogen wurde ursprünglich für Erwachsene entwickelt, aber er wurde erfolgreich in verschiedenen Studien mit Jugendlichen eingesetzt. Eine modifizierte Version - der ESS-CHAD - wurde daraufhin für Kinder und Jugendliche erstellt. Diese Version ähnelt dem Epworth Sleepiness Scale für Erwachsene, aber die Anweisungen und Aktivitäten wurden leicht geändert, um ihn für Kinder und Jugendliche besser verwendbar und leichter verständlich zu machen.

Epworth Sleepiness Scale Fragebogen

Die Epworth Sleepiness Scale besteht aus acht Fragen, die auf einer Skala von 0 bis 3 (0 = unwahrscheinlich ; 3 = sehr wahrscheinlich)= beantwortet werden:

0 = würde nie einschlafen
1 = geringe Wahrscheinlichkeit des Einschlafens
2 = mäßige Wahrscheinlichkeit des Einschlafens
3 = hohe Wahrscheinlichkeit des Einschlafens

SituationWahrscheinlichkeit Einzuschlafen
Im Sitzen während des Lesens0 / 1 / 2 / 3
Während des Fernsehens0 / 1 / 2 / 3
Im Sitzen an einem öffentlichen Ort (Kino, Meeting etc.)0 / 1 / 2 / 3
Während einer einstündige Autofahrt als Beifahrer (ohne Pause)0 / 1 / 2 / 3
Sich im Liegen ausruhen0 / 1 / 2 / 3
Im Sitzen während einer Unterhaltung0 / 1 / 2 / 3
Im Sitzen nach dem Essen (ohne Konsum von Alkohol)0 / 1 / 2 / 3

Epworth Sleepiness Scale Auswertung

Bei der Auswertung werden die Punkte addiert. Die Gesamtpunktzahl kann von 0 bis 24 reichen. Eine höhere Punktzahl ist mit erhöhter Schläfrigkeit verbunden.

SummeErklärung
0 bis 6Gesundes und einfaches, unbedenkliches Einschlafen
6 bis 10Grenzwertiger Befund
10 bis 15Es wird geraten einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache für die Schläfrigkeit herauszufinden
16 und höherEs wird DRINGEND geraten einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache für die Schläfrigkeit herauszufinden

Was die Auswertung der ESS aussagt

Eine Punktzahl von 11 oder höher steht für eine übermäßige Tagesschläfrigkeit, die ein Zeichen für eine Schlafstörung oder einen anderen medizinischen Zustand sein könnte. Wenn du eine Punktzahl von 11 oder höher erreichst, kann der Arzt empfehlen, einen Schlafspezialisten aufzusuchen.

Im Folgenden sind einige Erkrankungen aufgeführt, die eine übermäßige Tagesmüdigkeit verursachen können:

Genauigkeit der ESS

Die Genauigkeit der ESS wurde in mehreren Studien und in Korrelation mit anderen objektiven Schläfrigkeitstests, wie z.B. dem Multiple Sleep Latency Test (MSLT), nachgewiesen. Obwohl er sich als zuverlässiger Weg zur Messung der Tagesschläfrigkeit erwiesen hat, gibt es Hinweise darauf, dass er möglicherweise kein zuverlässiger Indikator für Schlafstörungen wie Schlafapnoe und Narkolepsie ist.

Der Test hat sich als effektives Screeninginstrument erwiesen, ist aber nicht als alleiniges diagnostisches Mittel gedacht. Das liegt daran, dass man mit ihm nicht unterscheiden kann, welche Schlafstörungen oder Faktoren die Schläfrigkeit einer Person verursachen. Der Fragebogen wird auch selbst ausgefüllt, sodass die Ergebnisse auf subjektiven Berichten basieren.