BiPAP-Geräte

Die BiPAP-Therapie (BiPAP = Bi-Level Positive Air Pressure), bei der die Luft mit einer höheren Einstellung für die Einatmung und einer niedrigeren für die Ausatmung unter Druck gesetzt wird, ist eine geeignete Alternative für diejenigen, die während der CPAP-Therapie mit der Atmung Probleme haben.

Was sind BiPAP-Geräte?

Bei der BiPAP-Therapie wird die Luft befeuchtet und unter Druck gesetzt und dann über einen Verbindungsschlauch und eine Atemmaske an den Schläfer geleitet. Im Gegensatz zur CPAP-Therapie, bei der die Luft mit einer festen Druckeinstellung zugeführt wird, wird bei der BiPAP-Therapie während der Einatmung eine höhere und während der Ausatmung eine niedrigere Einstellung vorgenommen. Die Druckeinstellung bei BiPAP-Geräten wird in Zentimetern Wassersäule (cmH20) gemessen. Das durchschnittliche Gerät bietet eine Druckbereichseinstellung von 3 cmH20 bis 25 cmH20.

Bei den meisten Menschen, die eine BiPAP-Therapie anwenden, wurde eine Schlafapnoe diagnostiziert, ein Zustand, der durch vorübergehenden Atemstillstand während der Nacht gekennzeichnet ist. Starkes Schnarchen ist ebenfalls ein häufiges Symptom der Schlafapnoe. Die BiPAP-Therapie kann bei richtiger Anwendung Apnoe bedingte Atmungsepisoden reduzieren und das Schnarchen minimieren.

Während herkömmliche BiPAP-Geräte die Luft mit zwei Druckeinstellungen liefern, ist in den letzten Jahren auch die "variable PAP-Therapie" (VPAP) populär geworden. Es handelt sich um eine Sonderform der BiPAP-Beatmung die Analog zur APAP-Beatmung innerhalb der zwei definierten Druckeinstellung an die Atmung des Schläfers anpasst.

TherapieartFunktionLuftdruckstufenAm besten geeignetDurchschnittlicher Preis
CPAPDer Luftdruck steigt, bis er die vorgeschriebene Rate erreichtKonstanter Druck; fest eingestelltMenschen mit OSA; Menschen mit CSA benötigen oft mehr als eine Druckeinstellung200 bis 800 €
BiPAPDer Luftdruck hat zwei verschiedene Stufen, eine höhere Einstellung für die Einatmung und eine niedrigere Einstellung für die AusatmungZwei konstante Drücke; sowohl die Einatmungs- als auch die Ausatmungseinstellungen werden fest eingestelltPersonen mit CSA; Personen mit OSA, die andere medizinische Bedingungen haben, die die Ausatmung erschweren800 bis 1700 €
APAPDer Luftdruck passt sich beim Ein- und Ausatmen automatisch anKeine Stufen; der Druck passt sich automatisch den dem Atemmuster des Schläfers anDa der Luftdruck automatisch auf der Grundlage der individuellen Atmung angepasst wird, kann APAP für OSA oder CSA verwendet werden600 bis 800 €

BiPAP-Gerät Aufbau

Wie CPAP- und APAP-Geräte enthalten BiPAP- und VPAP-Geräte typischerweise die folgenden Komponenten:

Airflow-Generator: Der Generator des Geräts ist in einem kleinen Kasten untergebracht und enthält einen kleinen Ventilator, der Außenluft zur Befeuchtung und und beatmung ansaugt.

Luftfilter: BiPAP-Geräte verfügen über einen kleinen Luftfilter, der verhindert, dass Staub, Pollen und andere Verunreinigungen in den Airflow-Generator gelangen. Einige Geräte verfügen haltbare Filter, die gewaschen und wiederverwendet werden können, während andere einen austauschbaren Filter haben.

Luftbefeuchter: Der Luftbefeuchter enthält Wasser in einem kleinen Behälter; wenn Luft in den Generator eintritt, wird sie befeuchtet, um dem Benutzer das Atmen zu erleichtern. Der Atemluftbefeuchter kann beheizt werden; außerdem kann diese Komponente entweder eingebaut oder abnehmbar sein, einige BiPAP-Geräte sind nicht mit einem Atemluftbefeuchter ausgestattet.

Anschlussschlauch: Der Verbindungsschlauch ist ein Hohlschlauch, der den Generator und die Atemmaske verbindet. In den meisten Fällen misst der Schlauch eine Länge von 1,5 bis 2 Meter.

Atemmaske: Die meisten Masken fallen in eine von drei Kategorien: Vollgesichtsmaske, Nasenmaske und Nasenpolstermaske. Die folgende Tabelle enthält wichtige Details zu diesen drei Atemmasken:

VollgesichtsmaskeNasenmaskenNasenpolstermasken
Aussehen/FormAbdichtung vom Nasenrücken bis zum KinnAbdichtung vom Nasenrücken bis zur OberlippeMaske passt in beide Nasenlöcher, mit einem Abdeckungsbereich, der sich von der Nasenspitze bis zur Oberlippe erstreckt
BesonderheitenWird mit Bändern befestigtEin Kinnriemen kann verwendet werden, um den Mund geschlossen zu haltenEin Polster hält die Maske an Ort und Stelle und bietet zusätzlichen Komfort
Am besten geeignet fürBei Hochdruck-Einstellungen; Menschen, die durch den Mund atmen und/oder Schwierigkeiten mit Nasenatmung haben; RückenschläferBei Hochdruck-Einstellungen; Schläfer die sich oft bewegen; SeitenschläferBei Einstellungen mit niedrigem Druck; Brillen- und Bartträger; Seitenschläfer
Nicht geeignet fürSeiten- oder Bauchschläfer; Brillen- und BartträgerMenschen die durch den Mund atmen; Menschen mit Allergien die Nasenverstopfungen hervorrufenBei Hochdruck-Einstellungen; Menschen die durch den Mund atmen; Menschen mit Allergien die Nasenverstopfungen hervorrufen
Durchschnittlicher Preis80 bis 150 €80 bis 110 €50 bis 75 €

BiPAP-Gerät Bedienung

Befolge diesen einfachen Vorgang, um ein BiPAP-Gerät zu bedienen:

  1. Stelle das Gerät auf eine flache, ebene Oberfläche, wo es die ganze Nacht über aufrecht steht. Aus diesem Grund haben BiPAP-Geräte horizontale Standfüße.
  2. Schließe das Netzkabel des Geräts an eine Steckdose an.
  3. Fülle den Vorratsbehälter des Atemluftbefeuchters mit destilliertem Wasser.
  4. Überprüfe die Schlauchverbindung zwischen Generator und Atemmaske, um sicherzustellen, dass keine Löcher oder Knicke vorhanden sind.
  5. Setze die Atemmaske auf; stelle sie komfortabel ein.
  6. Schalte das Gerät ein. Viele BiPAP-Geräte starten erst, wenn der Benutzer seine Atemmaske trägt.
  7. Das BiPAP-Gerät benötigt wahrscheinlich einige Minuten, um die vorgeschriebenen Druckraten für das Ein- und Ausatmen zu erreichen; diese Zeit wird als Rampenzeit bezeichnet.

Vor- und Nachteile der BiPAP-Therapie

Vorteile

Zwei Druckstufen: Die Zwei-Druck-Einstellungen der BiPAP-Geräte erleichter die Atmung für Schläfer; im Vergleich dazu können CPAP-Geräte mit einer festen Einstellung unangenehm sein.

Einfach zu verwenden und zu bedienen: BiPAP-Geräte sind benutzerfreundlich konzipiert. Viele Geräte sind mit LCD-Displays, einfachen Bedienelementen ausgestattet.

Klein und leicht: BiPAP-Geräte sind in der Regel recht kompakt. Sie nehmen nicht zu viel Platz im Schlafzimmer ein, und viele eignen sich hervorragend als Reisezubehör.

Nachteile

Lärm: Alle BiPAP-Geräte machen etwas Lärm; die meisten erzeugen zwischen 26 und 32 dB, das kann für empfindliche Menschen ein Problem sein kann.

Hoher Preis: BiPAP-Geräte sind im Allgemeinen teurer als CPAP- und APAP-Geräte. Die meisten kosten zwischen 800 und 1.700 €.

Wichtige Überlegungen beim Kauf eines BiPAP-Gerätes

Beim Kauf eines neuen BiPAP-Geräts sollten die Käufer einige Faktoren berücksichtigen:

Die Größe: Die meisten BiPAP-Geräte sind leicht und kompakt genug für jeden Raum im Schlafzimmer. Allerdings sollten Käufer die verfügbaren Flächen im Zimmer ausmessen, um sicherzustellen, dass das gewünschte Gerät passt.

Druck: BiPAP-Geräte bieten einen größeren Druckbereich, der zwischen 3 cmH20 und 25 cmH20 liegt. Prüfe jedoch unbedingt den Bereich, da einige Modelle stärker eingeschränkt sind. Die meisten Menschen mit Schlafapnoe benötigen Druckraten von 6 cmH20 bis 14 cmH20.

Lärmpotenzial: Wer leicht durch Lärm erwacht, sollte die Dezibelwerte des Gerätes überprüfen. Die leisesten BiPAP-Geräte erzeugen 25 bis 27 dB, während die lautesten bis zu 35 dB erzeugen können.

Schlauchlänge: Die meisten Verbindungsschläuche, die mit einem BiPAP-Gerät mitgeliefert werden, sind zwei Meter lang. Wenn dies nicht ausreicht, verkaufen einige Marken Schlauchverlängerungen oder extra lange Schläuche.

Daten: Eine weitere moderne Funktion von BiPAP-Geräten ist eine Software zur Aufzeichnung von Schlafdaten, die Schlafmuster, Atmung und andere Metriken im Zusammenhang mit der BiPAP-Therapie und der Schlafqualität aufzeichnet. Viele Geräte ermöglichen den Besitzern den Zugriff auf diese Daten über eine App.

Zusätzliche Informationen für Menschen mit Schlafapnoe

Für einige Menschen mit Schlafapnoe kann die BiPAP-Therapie allein nicht ausreichen.

Andere Geräte und Verfahren

Unterkieferprotrusionsschiene oder Anti-Schnarchschiene: Die Schiene schiebt den Unterkiefer nach vorne und öffnet somit die Atemwege. Dadurch kann das Schnarchen reduziert werden.

Oralchirurgie: Schlafapnoe-Symptome können so stark sein, dass eine Operation gerechtfertigt ist. Verschiedene Arten von Operationen können helfen, die Schlafapnoe zu korrigieren; in den meisten Fällen gibt der Arzt eine Empfehlung ab.

Schlaf- und Lebensstiländerungen

Schlafposition: Die meisten Ärzte und Schlafspezialisten halten die Seitenlage für die beste Position zur Linderung von Apnoe-Symptomen; diese Position hilft der Zunge, aus dem Hals zu fallen, was wiederum die Erweiterung der Speiseröhre und eine bessere Luftzirkulation ermöglicht. Der Rückenschlaf gilt als die schlechteste Position für Schlafapnoe, da die Zunge viel leichter in den Rachen fällt.

Kissen optimieren: Die Dicke des Kissens ist ein wichtiger Faktor für Menschen mit Schlafapnoe - insbesondere für starke Schnarcher. Mit einem dickeren Kissen wird der Kopf angehoben, was die Verminderung der Symptome begünstigt.

Verstellbares Lattenrost / Bett: Verstellbare Lattenroste ermöglichen eine Veränderung des Liegewinkels. Ähnlich wie bei der Erhöhung mit dem Kissen wird mit dem anheben des Kopfes Schnarchen gelindert und apnoebedingte Atempausen minimieren.

Abnehmen: Schlafapnoe hängt oft mit Übergewicht und Fettleibigkeit zusammen. Eine Gewichtsabnahme führt bei vielen Menschen zu weniger Schnarchen und Atemschwierigkeiten.