Kopfkissen

Kopfkissen im Test

Rund ein Drittel des Lebens verbringen wir im Bett. Neben der Matratze und der Bettdecke stellt das Kopfkissen einen wichtigen Bestandteil des Schlafsystem dar. Doch bei der Auswahl des Schlafkissens lässt sich viel falsch machen: Passt das Kopfkissen nicht zur Schlafposition, drohen unter anderem Nackenschmerzen und -verspannungen. In diesen Kopfkissen Ratgeber lernst du die wichtigsten Informationen zu den verschiedenen Kissen.

Kopfkissen Vergleich 2020

In der folgenden Tabelle findest du die besten Kopfkissen aus unseren umfangreichen Kopfkissen Vergleich 2020.

Rang
Vergleichssieger
Platz 1
Platz 2
Preis-Tipp
Platz 3
Rang 4
Bild
Power Of Nature Höhenwählbar Memory Foam Kopfkissen, Orthopädisches HWS Nackenstützkissen, Schlafkissen aus viscoelastischem Gelschaum, Seitenschläfer-Kissen
Siebenschläfer Orthopädisches Nackenstützkissen - Kopfkissen aus druckausgleichendem Visko-Gelschaum (Memory Foam) mit Bamboo-Bezug - Kissen in 72x42cm - Höhe 15cm
sleepling 2er Set 191122 Komfort 100 Kopfkissen Mikrofaser 80 x 80 cm, weiß
FMP Matratzenmanufaktur Orthopädisches Nackenstützkissen viscoelastisches Kissen, Visco Kopfkissen, Kissen, Nackenkissen, 6 cm hoch, weiß
Hersteller
Power Of Nature
Siebenschläfer
Sleepling
FMP Matratzenmanufaktur
Art
Viscoschaum
Viscoschaum
Polyester
Polyester
Größen
60x35 cm
72x42 cm
80x80 cm
70x36 cm
Höhenverstellbar
Nein
Nein
Ja
Nein
Vergleichssieger
Rang
Platz 1
Bild
Power Of Nature Höhenwählbar Memory Foam Kopfkissen, Orthopädisches HWS Nackenstützkissen, Schlafkissen aus viscoelastischem Gelschaum, Seitenschläfer-Kissen
Hersteller
Power Of Nature
Art
Viscoschaum
Größen
60x35 cm
Höhenverstellbar
Nein
Rang
Platz 2
Bild
Siebenschläfer Orthopädisches Nackenstützkissen - Kopfkissen aus druckausgleichendem Visko-Gelschaum (Memory Foam) mit Bamboo-Bezug - Kissen in 72x42cm - Höhe 15cm
Hersteller
Siebenschläfer
Art
Viscoschaum
Größen
72x42 cm
Höhenverstellbar
Nein
Preis-Tipp
Rang
Platz 3
Bild
sleepling 2er Set 191122 Komfort 100 Kopfkissen Mikrofaser 80 x 80 cm, weiß
Hersteller
Sleepling
Art
Polyester
Größen
80x80 cm
Höhenverstellbar
Ja
Rang
Rang 4
Bild
FMP Matratzenmanufaktur Orthopädisches Nackenstützkissen viscoelastisches Kissen, Visco Kopfkissen, Kissen, Nackenkissen, 6 cm hoch, weiß
Hersteller
FMP Matratzenmanufaktur
Art
Polyester
Größen
70x36 cm
Höhenverstellbar
Nein

Kopfkissen Test 2020

Es gibt verschiedenen Kopfkissen Test Institute die Kopfkissen Testen. Dabei werden die Kissen auf ihre Eignung, Qualität und Haltbarkeit getestet. Die besten Kopfkissen aus unserem Kopfkissen Test findest du in dieser Tabelle.

Kopfkissen Test Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Kopfkissen Test durchgeführt und hat dementsprechend noch keine Stiftung Warentest Kopfkissen Test Testsieger. Die besten Kopfkissen aus unserem Kopfkissen Test findest du in dieser Tabelle.

Kopfkissen Test Ökotest

Ökotest hat schon öfter einen Kopfkissen Test durchgeführt und damit auch Öko-Test Kopfkissen Test Testsieger veröffentlicht. Bei dem Kopfkissen Test hat Öko-Test festgestellt, das viele Kopfkissen auf krebserregende Stoffe und Schadstoffe enthalten. Öko-Test empfiehlt nur Kissen mit natürlichen Füllungen. Die Öko-Test Kopfkissen Test Testsieger findest du in folgender Tabelle:

Kopfkissen Note Preis prüfen
Allnatura Baumwollkissen Cotona-Medicott Sehr Gut Preis prüfen
ÖKO Planet Kissen Bio Baumwolle Sehr Gut Preis prüfen
Dormiente Flexopillo Sehr Gut Preis prüfen

Das richtige Kopfkissen kaufen - Was gilt es zu beachten?

In einer Reihe von Faktoren sollte das Kissen zu den Bedürfnissen der Person passen. Dazu zählen die bevorzugte Schlafposition und die Füllung des Kopfkissens:

Schlafposition

Die Schlafposition ist bei jedem anders, jedoch gibt es 3 grundlegende Type: Rücken, Bauch oder Seite. Passend dazu muss auch das Kissen gewählt werden, da in jeder Position andere Bereiche gestützt werden müssen. Mehr dazu hier.

Kopfkissen Füllung

Die Füllung des Kopfkissens übernimmt wichtige Funktionen: Sie bestimmt neben dem Härtegrad des Kissens auch die Luftdurchlässigkeit in der Nacht, die Hygiene und die Allergikereignung. Zur Auswahl stehen zahlreiche Varianten, darunter Kunstfaser, Daunen, Naturhaare, Wasser, Latex und Viscoschaum. Diese stellen wir im weiteren Verlauf des Ratgebers mit ihren Vor- und Nachteilen vor. Mehr dazu hier.

Kopfkissen nach Schlafposition

Die Unterscheidung in Seiten-, Bauch- und Rückenschläferkissen ist entscheidend, um das beste Kissen für den individuellen Typ zu finden.

Seitenschläferkissen

Seitenschläferkissen sind schmal und langgestreckt, können aber auch eine U oder L-Form haben. Das Seitenschläferkissen dient dazu, dass der Seitenschläfer seinen gesamten Körper an dem Kopfkissen abstützen kann. Das Seitenschläferkissen bettet damit nicht nur den Kopf, sondern auch das Becken und verhindert, dass sich die Wirbelsäule verdreht. Wie bei allen Kopfkissen ist hier die Höhe der Füllung wichtig. Am besten eignen sich Seitenschläferkissen bei denen man die Höhe oder das Volumen der Füllung variieren kann.

Bauchschläferkissen

Bauschläferkissen müssen relativ flach sein, damit die Halswirbelsäule bei einem Bauchschläfer nicht überbelastet wird. Ist das Bauschläferkissen zu hoch wird die der Hals durch das Abknicken nach oben zusätzlich zur seitlichen Drehung belastet, was zu Nackenschmerzen und Verspannungen führt. Wie bei allen Kissen ist die Höhe der Füllung wichtig. Am besten eignen sich Bauschläferkissen bei denen man die Höhe oder das Volumen der Füllung variieren kann.

Rückenschläferkissen

Das schlafen auf dem Rücken ist die gesündeste Position, da die natürliche S-Form der Wirbelsäule aufrechterhalten bleibt. Das Rückenschläferkissen hat die Funktion die Wölbung des Halses zu unterstützen. Dazu muss das Kissen eine Erhöhung im Halsbereich aufweisen, was bei den meisten Nackenstützkissen der Fall ist. Wie bei allen Kopfkissen ist die Höhe der Füllung wichtig. Am besten eignen sich Rückenschläferkissen bei denen man die Höhe oder das Volumen der Füllung variieren kann.

Verschiedene Kissen Arten

Neben dem Seiten-, dem Bauch- und dem Rückenschläferkissen finden sich zahlreiche weitere Varianten. Die wichtigsten stellen wir im Folgenden kurz vor.

Memory Foam Kissen / Visco Kissen

Memory Foam bzw. Viscoschaum eigent sich deswegen nicht nur für Matratzen, sondern auch für Kopfkissen. Es ist sehr anpassungsfähig und gibt ein weiches Liegegefühl. Memory Foam Kissen gehören zu den am meisten verkaufen Kissentypen und werden meist als Nackenstützskissen oder orthopädisches Kissen angeboten.

Nackenstützkissen

Bei einem Nackenstützkissen handelt es sich um ein Rückenschläferkissen. Es hält die natürliche Biegung der Halswirbelsäule aufrecht und ist eher klein und kompakt. Durch seine wellige Design ist es leicht wiederzuerkennen.

Orthopädisches Kissen

Orthopädische Kissen sind wie orthopädische Matratzen nur eine Marketing-Bezeichnung, um den Produkt einen medizinischen Klang zu geben. Sie sind identisch mit dem Nackenstützkissen.

Polyester Kissen

Ein Kissen mit Kunstfaserfüllung (Polyester oder Watte) ist günstig. Bei Bedarf lässt sich Material nachfüllen, um die individuelle Höhe an die eigenen Schlafgewohnheiten anzupassen. Des Weiteren ist es perfekt für Allergiker geeignet, da das Material keine Nährgrundlage für Hausstaubmilben darstellt. Oft werden solche Kissen auch Microfaserkissen gennant, dabei bezieht sich das Wort Microfaserkissen eigentlich nur auf den Bezug und nicht auf die Füllung.

Daunenkissen

Bei Daunen handelt es sich um Federn mit einem kurzen und weichen Stiel. Zudem sind die Federästchen ebenfalls weich. Sie stammen in der Regel von Enten oder Gänsen. Daunenkissen zeichnen sich durch ein geringes Gewicht, eine hohe Atmungsaktivität und einen hohen Kuschelfaktor aus. Für manche Menschen sind sie allerdings zu warm: Wer es lieber kühl mag, greift besser zu einem anderen Füllmaterial. Zu den weiteren Nachteilen zählt, dass Sie diese Kissen regelmäßig aufschütteln müssen und dass sie sich nicht für Allergiker eignen. Möglich ist auch, dass Daunen durch den Kissenbezug stechen.

Wasserkissen

Mit Wasser gefüllte Kissen sind anpassungsfähig und weich. Damit handelt es sich bei dieser Füllung um eine gute Wahl für Menschen mit Nackenbeschwerden. Die Festigkeit und die Höhe lassen sich zudem durch die Inhaltsmenge an die eigenen Schlafbedürfnisse anpassen. Somit eignet sich ein Wasserkissen für alle Schlaftypen. Das Wasser befindet sich in einem auslaufsicheren Kern und ist in der Regel von einer Kunstfaserfüllung umschlossen.

Gelkissen

Der größte Vorteil eines Gelkissens ist seine Anpassungsfähigkeit. Da es in seinem Inneren keine festen Teilchen gibt, passt es sich optimal an die Form des Nackens an. Dafür sorgt auch, dass das Gel fließfähig, aber zäh ist. Das Material eignet sich somit für Personen, die durch andere Kissen Nackenschmerzen oder -verspannungen erleiden. Sorgen, dass das Gel aus dem Kissen austritt, muss sich niemand machen: Ein Gelkissen ist – sofern unbeschädigt – auslaufsicher. Das Gel kann darüber hinaus für ein angenehmes Schlafklima sorgen, weil es Wärme ableitet und für eine kühle Umgebung sorgt.

Naturhaarkissen

Naturhaarkissen bieten einen optimalen Feuchtigkeits- und Temperaturausgleich und sorgen für ein hochwertiges Schlafklima. Stark schwitzende Personen wissen diese Eigenschaft zu schätzen. Auch Menschen, die Wert auf biologische Materialien legen, finden in diesen Produkten das richtige Kissen. Die Naturhaare stammen für gewöhnlich von Schafen, daneben sind Produkte mit Kamel- oder Rosshaar erhältlich.

Latex Kissen

Latex Kissen sind Memory Foam Kissen sehr ähnlich. Das Latex ist aber ein wenig fester und federt mehr. Damit eignet es sich eher für Schläfer, die ein festeres Kopfkissen bevorzugen. Der größten Vorteil vom Latex Kissen ist, dass es hygienisch und hypoallergen ist, dafür hat es aber einen langanhaltenden Geruch nach Latex, der für einige Menschen störend ist.

Nackenrolle

Die Nackenrolle eignet sich gut für Rückenschläfer. Durch das runde, kompakte Design füllt sie hervorragend die Krümmung der Wirbelsäule im Nackenbereich aus.

Nachenhörnchen / Reisekissen

Das Nackenhörnchen, auch Reisekissen genannt, funktioniert ähnlich wie die Nackenrolle. Der einzige Unterschied: Es ist wie ein U gebogen und stützt damit den Kopf zu den Seiten ab, was das Liegen gemütlicher macht.

Das perfekte Schlafsystem

Das Schlafsystem besteht aus einer Vielzahl von verschiedenen Komponenten, die alle zu einem besseren Schlaf beitragen. Mit unseren Produktinformationen und Ratgebern kannst du dein perfektes Schlafsystem selber und individuell zusammenstellen.

Kissen für Allergiker

Allergiker stellen höchste Anforderungen an Kopfkissen, um einen gesunden und erholsamen Schlaf zu genießen. Aber viele Materialien stellen gute Lebensräume für Hausstaubmilben dar. Daher wählen Allergiker ihr Kopfkissen mit Bedacht aus. Geeignete Kissen für Allergiker sind:

  • Memory Foam Kissen
  • Polyester / Kunstfaserkissen
  • Wasserkissen
  • Gelkissen
  • Latexkissen

Kissenbezug

Neben der Kissenfüllung ist auch der Kissenbezug wichtig für das Schlaferlebnis. Er liegt in der Nacht in direktem Kontakt mit der Haut. Aus diesen Gründen muss der Kissenbezug einige Voraussetzungen erfüllen, um hygienisch zu bleiben und der Haut gutzutun.

Baumwolle

Viele Kissenbezüge bestehen zu 100 % aus Baumwolle oder aus einem Mischgewebe (Baumwolle und Polyester). Der biologische Stoff zeichnet sich durch seine hohe Atmungsaktivität aus. Dies kommt der Füllung und damit dem Schlafenden zugute, weil er Feuchtigkeit besser abtransportiert. Des Weiteren fühlt sich der Stoff auf der Haut gut an und führt nicht zu Reizungen. Die Reinigung muss keine speziellen Anforderungen erfüllen, da Baumwolle sehr robust ist.

Seide

Seide ist ein feines Material ist optisch ein Hingucker, weil es sich in zahlreichen Farben und Designs gestalten lässt und einen intensiven, natürlichen Glanz mitbringt. Seide hat kühlende Eigenschaften und schmiegt sich angenehm an die Haut an. Ein kleiner Nachteil ist seine unübertroffene Glätte: Seide ist dermaßen glatt, dass andere ebenso glatte Teile leicht daran abrutschen, zum Beispiel Schlafanzüge, Bettdecken oder Tagesdecken. Ein weiterer Nachteil ist die aufwändige Wäsche: Seide lässt sich nicht in der Maschine waschen – es sei denn, es gibt einen Feinwaschgang.

Leinen

Kissenbezüge aus Leinen sind kühlend, was sie zu einer hervorragenden Wahl für den Sommer macht. Wie Seide schmiegen sie sich leicht an die Haut an, was sich positiv auf den Schlaf auswirkt. Anders als Seide sind Leinen aber griffig und nicht rutschend. Zudem ist das Material deutlich robuster. Darüber hinaus lässt sich das Material unkompliziert waschen. Jedoch sind Kissen aus echten Leinen teuer.

Kopfkissen Größen

Kopfkissen Größe Erklärung
80x80 cm Kopfkissen Das Format 80x80 cm ist groß und wenig geeignet, um darauf zu schlafen. Der Grund: Durch die Größe liegt nicht nur der Kopf auf dem Kopfkissen auf, sondern auch die Schultern.
40x80 cm Kopfkissen Das Format 40x80 cm ist gut geeignet, um darauf zu schlafen. Denn hierbei liegen die Schultern auf der Matratze auf, was die Wirbelsäule in einer guten Position hält.
60x80 cm Kopfkissen Das Format 60x80 cm ist ähnlich gut geeignet wie das Format 40x80. Bei großen Personen können die Schultern auf dem Kopfkissen aufliegen.
40x60 cm Kopfkissen 40x60 cm kommt bei Kindern zum Einsatz. Auch Erwachsene, die sich wenig drehen, kommen hiermit gut zurecht.

Schlafkissen Hersteller

Verschiedene Hersteller widmen sich der Produktion von Kopfkissen. Einige der bekannteren stellen wir im Folgenden kurz vor.

Kopfkissen Hersteller Info
Tempur Kissen Tempur produziert vorrangig klassische Kopfkissen, die breiter als lang und damit rechteckig sind. In verschiedenen Kollektionen finden sich auch ergonomische Kissen, Nackenstützkissen, spezielle Bauchschläferkissen, Reisekissen und vieles mehr.
Allnatura Kopfkissen Der Hersteller Allnatura ist spezialisiert auf natürliches Schlafen und Wohnen. Alle Produkte sind ökologisch und nachhaltig, so auch die Kopfkissen. Die Produktauswahl umfasst unter anderem Rosshaar-, Baumwoll-, Hanf- und Naturlatexkissen.
Aldi Kissen Auch der Discounter Aldi bietet Kopfkissen an. Darunter finden sich Feder- und Daunenkissen genauso wie moderne Nackenstützkissen mit Gelauflage. Aldi hat diese Produkte nur unregelmäßig im Sortiment.
Ikea Kissen Im Sortiment von Ikea befindet sich eine überschaubare Auswahl an Kopfkissen. Ikea deckt alle Schlaftypen ab – Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer. Als Füllungen finden sich zum Beispiel Daunen- und Federn, Memoryschaum und Polyester.
Zollner Kopfkissen Zollner ist ein Heimtextilgeschäft. Die Produkte sind auf Hygiene fixiert, weil sich das Sortiment auch an Krankenhäuser richtet. Die Kissen, darunter Daunen- und Polyesterkissen, sind teilweise bei hohen Temperaturen waschbar und zeichnen sich durch weitere wertvolle Eigenschaften aus.

Pflegen & Waschen

Die verschiedenen Kopfkissenarten benötigen nicht viel Pflege. Den größten Aufwand bergen Kissen mit einer losen Füllung wie Daunen, Federn, Kugeln oder Flocken.

  • Schlafkissen sollten jeden Tag aufgeschüttelt werden.
  • Federkissen und Kopfkissen sollten alle drei Monate in der Waschmaschine gewaschen werden.
  • Kissenbezüge von Federkissen und Kopfkissen sollten alle zwei Wochen gewaschen werden.
  • Kopfkissen wie Gelkissen, Latexkissen und Memory Foam Kissen sollten regelmäßig feucht abgewischt werden.