Gästematratzen

In diesem Ratgeber findest du alle Informationen rund um die Gästematratze.

Wann wird eine Gästematratze benötigt

Gästematratzen sind eine sehr praktische Lösung, wenn in Wohnungen oder Häusern nicht ausreichend Platz für ein Gästezimmer mit eigenem Bett ist. Da in Wohnungen außerdem häufig nur wenig Stauraum ist, sind faltbare, klappbare oder aufblasbare Gästematratzen perfekt geeignet.

Seltene Nutzung

Bleiben Gäste eher selten zum Übernachten, lohnt sich eine Gästematratze ebenfalls. Ist ein Bettgestell vorhanden, kann es mit einer einfachen Schaummatratze ausgestattet werden. Ansonsten sind Klappbetten oder -matratzen für gelegentliche Übernachtungsgäste ausreichend.

Für alle Fälle

Wer für alle Fälle schnell einen zusätzlichen Schlafplatz bereitstellen möchte, findet mit der Gästematratze eine praktische Lösung. Unvorhergesehene Gäste können Freunde sein, die spät nachts nicht mehr nach Hause fahren wollen oder die Kinder, die spontan zu ihren Eltern zu Besuch kommen.

Für die Kids zum Spielen

Für Kinder sind Gästematratzen zum unbeschwerten Toben und Spielen immer ein Highlight. Da die Kleinen auch nicht so schwer sind, bieten Gästematratzen für Kinder auch zum Schlafen einen sehr guten Schlafkomfort.

Gästematratzen Arten

Gästematratzen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Abhängig von den eigenen Ansprüchen, dem Budget und dem verfügbaren Platz bieten sich verschiedene Varianten an.

Klappmatratze

Die Klappmatratze besteht typischerweise aus drei gleichlangen Elementen, die über den Stoffbezug miteinander verbunden sind. Zusammengeklappt ist die Klappmatratze ein Würfel, der praktisch verstaut werden kann. Dank Tragegriffen lässt sich diese Gästematratze sehr einfach handhaben. Durch ihre Höhe ist die Klappmatratze bequemer als die Faltmatratze.

PROS:

  • einfach zu verstauen
  • sehr schneller Aufbau
  • ausreichender Schlafkomfort
  • einfache Handhabung

CONS:

  • meist harte Liegefläche
  • nur schmale Liegefläche
  • Bezug ist fest vernäht
  • kann Feuchtigkeit nicht ableiten

Faltmatratze

Faltmatratzen sind sehr flache, leichte Gästematratzen, die sich einfach aufbauen lassen. Zusammengefaltet nehmen sie nur sehr wenig Platz weg. Allerdings ist der Liegekomfort nicht sehr hoch.

PROS:

  • sehr geringer Platzbedarf
  • einfacher Aufbau
  • einfache Handhabung

CONS:

  • geringer Liegekomfort
  • schmale Liegefläche
  • Bezug kann nicht abgenommen werden

Gästebett

Bei einem Gästebett handelt es sich um einen Bettrahmen mit Lattenrost, der nur für Gäste gedacht ist. Dieses schmale Bett steht häufig im Gästezimmer oder einem Büro. Für dieses Bettgestell bietet sich dann die Gästematratze an. Dabei handelt es sich um eine vollwertige Matratze. Da Gästematratzen allerdings nur gelegentlich benötigt werden, sind diese Matratzen häufig sehr günstige Gästematratzen-Modelle mit ausreichendem Komfort für zwei bis drei Übernachtungen.

PROS:

  • höherer Schlafkomfort als bei anderen Gästematratzen
  • größere Auswahl an Matratzenmodellen
  • auf Wunsch auch sehr hochwertige Matratzen wählbar

CONS:

  • an festen Raum gebunden
  • nur mit Bettgestell nutzbar
  • kann nicht auf Dachboden oder in Keller gelagert werden

Luftbett

Das Luftbett ist im Grunde eine sehr große Luftmatratze mit größerem Volumen und entsprechend größere Höhe. Luftbetten sind sowohl in Einzelbett- als auch Doppelbettausführung verfügbar. Sie zeichnen sich vor allem durch den geringen Platzbedarf bei der Lagerung aus.

PROS:

  • sehr platzsparend
  • mit Luftpumpe schnell aufgebaut
  • gute Schlafkomfort für eine Person
  • einfach zu transportieren
  • sehr günstiger Anschaffungspreis

CONS:

  • zügiger Aufbau nur mit passender Luftpumpe möglich
  • Schlafbewegungen werden nicht von Matratze gedämpft
  • kann leicht beschädigt werden

Klappbett

Klappbetten bestehen aus einem einfachen Metallgestell, in welches ein einfacher Lattenrost oder Spannfedern integriert sind. Darauf befindet sich eine dünne Faltmatratze.

PROS:

  • besserer Schlafkomfort als andere Gästematratzen
  • einfacher Aufbau
  • Matratzenbezug kann gereinigt werden

CONS:

  • Bettgestell nimmt viel Platz in Anspruch
  • Federn können quietschen

Eigenschaften der Gästematratze

Hier sind die wichtigsten Eigenschaften der Gästematratze, auf die es zu Achten gilt:

Transportabel

Wird eine Gästematratze ohne Gästebettgestell verwendet, sollte sie vor allem sehr leicht sein. So kann sie einfach in der Wohnung oder im Haus an den gewünschten Platz bewegt werden

Leicht aufzubauen

Gerade wenn für Gäste schnell ein „Nachtlager“ aufgebaut werden muss, sollte es lieber schnell und einfach gehen. Gute Gästematratzen sind mit wenigen Handgriffen einsatzbereit.

Platzsparend

Da die Gästematratze nur gelegentlich verwendet wird, sollte sie möglichst wenig Platz zum Verstauen benötigen. Dies gilt umso mehr für Wohnungen, wo Stauraum ohnehin knapper ist als in Häusern.

Komfort

Auch wenn Gästematratzen nur gelegentlich verwendet werden, sollte der Schlaf- und Liegekomfort für mindestens eine Nacht ausreichend sein. Deshalb sollte die Matratze ausreichend hoch sein.

Preis

Um Gästen nur ab und zu eine Übernachtungsmöglichkeit zu geben, reicht eine günstige Gästematratze meist aus. Selbstverständlich gibt es an dieser Stelle keine Vorgaben. Ist zum Beispiel ein Bettgestell vorhanden und Sie möchten Ihren Gästen hohen Schlafkomfort bieten, spricht nichts gegen eine hochwertige Gästematratze aus Latex, Kaltschaum oder mit Taschenfederkern.

Was ist beim Kauf der Gästematratze wichtig?

Wie allgemein beim Matratzenkauf sollten auch bei Kauf einer Gästematratze folgende Aspekte berücksichtigt werden.

Liegekomfort

Selbst bei nur einer oder zwei Übernachtungen ist der Liegekomfort wichtig. Schließlich möchte niemand, dass Gäste schlecht schlafen, nur weil die Matratze extrem hart oder viel zu weich ist. Die Gästematratze sollte sich deshalb bestmöglich an verschiedene Körpertypen anpassen können. Optimal sind Liegezonen, die bei sehr günstigen Gästematratzen oder Klappmatratzen nicht vorhanden sind.

Schlafklima

Für ein gutes Schlafklima sollte die Gästematratze atmungsaktiv sein und Feuchtigkeit während des Schlafs ableiten. Diese Eigenschaft erfüllen Kaltschaummatratzen sehr gut, Luftbetten dahingegen gar nicht.

Härtegrad

Die Härtegrade der Hersteller geben darüber Auskunft, für welches Körpergewicht eine Matratze ausgelegt ist. Entsprechend hart oder weich ist die Konstruktion. Bei sehr günstigen Gästematratzen wird überhaupt kein Härtegrad angegeben. Empfehlenswert ist es, Gästematratzen mit einem häufig genutzten Härtegrad zu kaufen.

Bezug

Um gängigen Anforderungen an Hygiene zu entsprechen, sollte der Bezug der Gästematratze abnehmbar und waschbar sein. Von Vorteil sind außerdem Bezüge aus Baumwolle, denn diese sind atmungsaktiver als Bezüge aus Synthetik.

Material

Für die Herstellung des Kerns von Gästematratzen kommen ganz unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Sie bieten unterschiedliche Eigenschaften, was den Liegekomfort angeht.

Kaltschaum

Kaltschaum ist sehr punktelastisch. Dadurch kann das Material sich sehr gut an den jeweiligen Körperbau anpassen. Zudem sind gute Kaltschaumatratzen in Liegezonen eingeteilt, um die bestmögliche Druckentlastung für den Lendenbereich sowie die Schultern zu geben. Ein weiterer Vorteil von Kaltschaum ist seine hohe Atmungsaktivität. So eignen sich diese Matratzen auch für Schläfer, die nachts stark schwitzen.

Komfortschaum

Komfortschaum ist eine sehr günstige Matratzenfüllung, die häufig für Gästematratzen verwendet wird. Für die gelegentliche Nutzung kann Komfortschaum ausreichenden Liegekomfort bieten. Wird die Matratze jedoch häufiger genutzt, können im Gegensatz zu Kaltschaum häufiger Liegekuhlen entstehen.

Federkern

Der Kern von günstigen Federkernmatratzen besteht meist aus Bonnell-Federn. Diese bieten ein eher weiches Liegegefühl. Nachteil ist die geringe Anpassung an die Körperzonen. Wer einen höheren Liegekomfort auf Federkernmatratzen wünscht, sollte deshalb für seine Gästematratze einen Kern aus Taschenfedern wählen. Sie können in Zonen eingeteilt die notwendige Druckentlastung für einen entspannten Schlaf liefern. Unabhängig von der Art der Federn sind diese Matratzen sehr gut durchlüftet. Wer weiß, dass seine Gäste nachts eher zum Frieren neigen, sollte deshalb lieber zur Kaltschaum-Gästematratze greifen.

Hersteller

Nachfolgend sind die bekanntesten Hersteller von Gästematratzen:

Tchibo

Der Hamburger Kaffeeröster hat regelmäßig Gästematratzen zum Aufklappen im Sortiment, zuletzt 2017. Wann wieder neue Klappmatratzen ins Angebot aufgenommen werden, ist noch nicht bekannt.

Dänisches Bettenlager

Das Dänisches Bettenlager bietet verschiedene Möglichkeiten für Gästebetten. So können Sie dort Luftbetten oder aufblasbare Gästebetten ebenso wie einfache Komfortschaum-Matratzen oder hochwertige Kaltschaum- und Federkernmatratzen kaufen.

Ikea

Mit Släkt hat eine einfache, dünne Faltmatratze im Sortiment. Sie ist zum Spielen für Kinder oder für gelegentliche Übernachtungsgäste ausgelegt. Darüber hinaus sind bei IKEA auch günstige Schaummatratzen oder hochwertigere Federkernmatratzen für Gästebetten erhältlich.

Real

Real hat ein großes Sortiment an handlichen Faltmatratzen und Klappmatratzen von mehr als 20 verschiedenen Herstellern. Die Gästematratzen können nach Härtegrad , Größe und Preis sortiert werden.